Murat findet Jesus.de

 
 
 
HOME      WIR ÜBER UNS      FRAGEN & ANTWORTEN      LEBENSBERICHTE      LITERATUR & LINKS      KONTAKT      IMPRESSUM

 

MISSVERSTÄNDISSE



"Christen glauben an mehrere Götter"

"Christen glauben, dass Gott eine Frau hatte."

"Christen sind völlig unmoralisch."

"Wenn Jesus die Sünden vergibt, können die Christen so viel sündigen, wie sie Lust haben."

 

Echte Christen versuchen so zu leben wie Jesus Christus

"Christen sind völlig unmoralisch. Sie gehen ins Bett, mit wem sie wollen und laufen nackt am Strand herum. Wenn Sie keine Lust auf ihre Familie mehr haben, lassen sie sie im Stich."

Stimmt nicht - das ist ein Missverständnis!

Viele Deutsche leben wirklich unmoralisch. Das ist schlimm. Es ist aber wichtig zu verstehen, dass nur wenige Deutsche Christen sind. Viele nennen sich zwar Christen, aber nicht jeder, der sich so nennt, ist es auch.

Christ wird man nämlich nicht durch Geburt oder durch die Taufe. Auch nicht dadurch, dass man zu einer Kirche gehört oder dass man regelmäßig betet.

Echte Christen sind Leute, die auf Jesus vertrauen. Diese Leute lieben Jesus Christus und versuchen, ihm nachzufolgen. Sie hassen Unmoral, obwohl es vorkommen kann, dass sie versagen und sündigen.

 

Das sagt die Bibel dazu:
Christen sind unmoralisch

Erster Brief des Johannes Kapitel 3 Vers 10
"Hieran ist offenbar, wer ein Kind Gottes und wer ein Kind des Teufels ist: Jeder, der nicht Gerechtigkeit tut, ist nicht aus Gott, und wer seinen Bruder nicht liebt."

Erster Brief an die Korinther Kapitel 6 Verse 9 und 10
"Irrt euch nicht! Weder Hurer, noch Götzenanbeter, noch Ehebrecher, noch Lustknaben, noch Knabenschänder, noch Diebe, noch Habsüchtige, noch Trinker, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes erben."

 


  <<< zurück zur Übersicht
zur nächsten Frage: Missverständnisse
 
   

www.murat-findet-jesus.de