Murat findet Jesus.de

 
 
 
HOME      WIR ÜBER UNS      FRAGEN & ANTWORTEN      LEBENSBERICHTE      LITERATUR & LINKS      KONTAKT      IMPRESSUM

 

MISSVERSTÄNDISSE



"Christen glauben an mehrere Götter"

"Christen glauben, dass Gott eine Frau hatte."

"Christen sind völlig unmoralisch."

"Wenn Jesus die Sünden vergibt, können die Christen so viel sündigen, wie sie Lust haben."

 

Echte Christen lieben Jesus

"Wenn man nur auf Jesus vertrauen muss, um in den Himmel zu kommen, dann können die Christen ja so oft sündigen, wie sie Lust haben".

Stimmt nicht - das ist ein Missverständnis!

Echte Christen wollen gar nicht sündigen. Sie lieben Jesus, weil er unter großen Schmerzen für sie gestorben ist. Deshalb wollen sie Jesus nicht verletzen, indem sie sündigen. Auch haben sie großen Respekt vor Gott. Das hält sie von der Sünde zurück.

Wenn jemand Christ wird, dann wendet er sich von der Sünde ab und zu Gott hin. Die Bibel nennt das Bekehrung oder Umkehr. Gott kommt dann in sein Herz und hilft ihm, ein anderes, sauberes Leben ohne Sünde zu führen.

Trotzdem können wir Christen auch schwach werden. Dann hören wir nicht auf Gott, sondern sündigen. Das tut uns sehr leid.

 

Das sagt die Bibel dazu:
Echte Christen lieben Jesus

Zweiter Brief an die Korinther Kapitel 5 Vers 15
"Und Christus ist für alle gestorben, damit die, die leben, nicht mehr für sich selbst leben, sondern für den, der für sie gestorben und auferweckt worden ist."

1. Brief des Johannes Kapitel 4 Vers 19
"Wir lieben, weil ER uns zuerst geliebt hat."

Brief an die Römer Kapitel 6 Verse 12 und 13
"So soll denn nicht die Sünde in eurem sterblichen Körper herrschen. Seinen Begierden soll er nicht mehr gehorchen. Stellt auch nicht eure Glieder der Sünde zur Verfügung als Werkzeuge der Ungerechtigkeit, sondern stellt euch selbst Gott zur Verfügung und eure Glieder Gott zu Werkzeugen der Gerechtigkeit."

1. Brief des Petrus Kapitel 2 Vers 24
"Christus hat unsere Sünden an seinem Leib selbst auf das Holz (das Kreuz) hinaufgetragen, damit wir, den Sünden abgestorben, so leben, wie es vor Gott recht ist. Durch seine Striemen seid ihr heil geworden."

Brief an Titus Kapitel 3 Vers 8
"Die, die zum Glauben an Gott gekommen sind, sollen darauf bedacht sein, sich um gute Werke zu bemühen. Dies ist gut und nützlich für die Menschen."


  <<< zurück zur Übersicht
zur nächsten Frage: Missverständnisse
 
   

www.murat-findet-jesus.de