Murat findet Jesus.de

 
 
 
HOME      WIR ÜBER UNS      FRAGEN & ANTWORTEN      LEBENSBERICHTE      LITERATUR & LINKS      KONTAKT      IMPRESSUM

 

WIE IST GOTT?



Was Gott sagt,
das tut er auch

Gott ist Licht -
was bedeutet das?

Gott ist Liebe

Gott ist größer,
als du denkst

 

Gott ist größer als du denkst

Gott ist größer als alles. Viel größer als du dir vorstellen kannst.

Es gibt nichts, was er nicht kann. Nichts, was er nicht weiß. Nichts, was er nicht sieht. Gott ist der Schöpfer. Alles, was existiert, hat er gemacht. Auch dich! Alles gehört ihm.

Gott ist einer. Die Dreieinheit Gottes ist zu hoch für uns. Kein menschliches Gehirn kann Gott erfassen.

Völlig unbegreiflich ist auch, dass Gott – obwohl er so groß ist - Interesse an uns hat. Er ist der Größte und gibt sich trotzdem mit uns ab. Er liebt uns. Das passt nicht in unser menschliches Denken!

Zum Nachdenken: Muss man vor Gott Angst haben?

 

Das sagt die Bibel dazu:
Gott ist gross!

Erstes Buch Chronik, Kapitel 29 Vers 11
"Du Herr, besitzt die Größe und die Stärke und die Herrlichkeit und den Glanz und die Majestät, denn alles im Himmel und auf Erden gehört dir. Dein, Herr, ist das Königtum, und du bist über alles erhaben als Haupt."

Buch der Psalmen, Kapitel 145 Vers 3
"Groß ist der Herr und sehr zu loben. Seine Größe ist unerforschlich."

Buch Jesaja Kapitel 57 Vers 5
"So spricht der Hohe und Erhabene, der in Ewigkeit wohnt und dessen Name der Heilige ist: In der Höhe und im Heiligen wohne ich und bei dem, der zerschlagenen und gebeugten Geistes ist, um zu beleben den Geist der Gebeugten und zu beleben das Herz der Zerschlagenen."

Psalm 147 Verse 3-5
"Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind, er verbindet ihre Wunden. Er zählt die Zahl der Sterne, er nennt sie alle mit Namen. Groß ist unser Herr und reich an Macht. Seine Einsicht ist ohne Maß. Der Herr hilft dem Elenden auf."

Buch Jeremia Kapitel 23 Verse 23-24
"Bin ich (nur) ein Gott der Nähe, spricht der Herr, und nicht (auch) ein Gott der Ferne? Oder kann sich jemand in Schlupfwinkeln verbergen, und ich, ich sähe ihn nicht? Spricht der Herr. Bin ich es nicht, der den Himmel und die Erde erfüllt?"

Psalm 113 Verse 4-8
"Hoch über alle Nationen ist der Herr, über die Himmel seine Herrlichkeit. Wer ist der Herr, unser Gott, der hoch oben thront, der in die Tiefe schaut – im Himmel und auf Erden? Der aus dem Staub emporhebt den Geringen, aus dem Schmutz den Armen erhöht, um ihn sitzen zu lassen bei Edlen, bei den Edlen seines Volkes."

Psalm 102 Verse 20-21
"Denn der Herr hat hernieder geblickt von der Höhe seines Heiligtums, er hat herab geschaut vom Himmel auf die Erde, um zu hören das Seufzen des Gefangenen, um zu lösen die Kinder des Todes …"

Psalm 34 Vers 19
"Nahe ist der Herr denen, die zerbrochenen Herzens sind, und die zerschlagenen Geistes sind, die rettet er."

Buch Jesaja Kapitel 65 Verse 1-2:
"Ich war zu erfragen für die, die nicht nach mir fragten; ich war zu finden für die, die mich nicht suchten. Ich sprach: Hier bin ich, hier bin ich! Zu einer Nation, die meinen Namen nicht anrief. Ich habe den ganzen Tag meine Hände ausgebreitet zu einem widerspenstigen Volk, zu solchen, die auf dem Weg, der nicht gut ist, ihren eigenen Gedanken nachlaufen."

Lies im Buch Hiob Kapitel 38 Vers 1 bis Kapitel 39 Vers 32.

 

 


  <<< zurück zur Übersicht
zur nächsten Frage: Sünde - ein Problem?
 
   

www.murat-findet-jesus.de